Mispel (mespilus germanica)

10,00

Sofort lieferbar ab Ende Oktober bis Anfang November.

48 vorrätig

Kategorien: , Schlagwörter: , ,

Beschreibung

Schafft Vorrat für den Winter! Kauft Mispelche, Aschperln oder Hundsärsch, wie die Mispel im Volksmund auch heißt. Die Mispel ist ein sehr altes Obst. Ihrem Namen zum Trotz stammt die Frucht aber leider nicht aus dem heimischen Germanien, sondern aus dem Kaukasus. Die Römer brachten sie über die Alpen. Die Germanen haben aber schon früh Gefallen an den kleinen brauen Apfelfrüchten gefunden und reichlich Mispelbäume in ihre Gärten gepflanzt. Wenn die Mispeln reif waren – das ist Ende Oktober – konnten sie die Früchte zwar essen, aber sie waren noch hart und quiteschesauer. Besser war es, man übte sich in Geduld und wartete mit der Ernte, bis der erste Frost kam. Der Frost macht die Früchte nämlich weich und matschig und verwandelt sie in zuckersüße kleine „Aroma-Bomben“, die man zu herrlicher Marmelade verarbeiten kann. Es ist wirklich schade, dass die uralte Mispel heute fast völlig vergessen ist.

Zusätzliche Informationen

Apfel

Das Produkt ist von August bis ca. Februar verfügbar